Anzeige


21.11.2022

Vertikale Begrünungssysteme werden in den Markt eingeführt

Starkregen und Trockenheit - mit den zunehmenden Herausforderungen des Klimawandels suchen Städte nach geeigneten Lösungen, sich zukunftsfähig aufzustellen. Eine Möglichkeit dafür sind vertikale Begrünungssysteme, die gleichzeitig auch Kohlendioxid aus der Luft filtern und Lärm reduzieren. Rund acht Jahre forscht das Fraunhofer UMSICHT an flexiblen Systemen, die vertikal wie auch horizontal von verschiedenen Zielgruppen eingesetzt werden können. Nun wird das System in den Markt eingeführt. Eines der Partnerunternehmen dabei ist die Biolit Green Systems GmbH. Das Startup vertreibt und entwickelt seit Oktober 2021 die Komponenten für das vertikale Begrünungssystem und integriert dieses in die Umwelt. Damit wirkt das Unternehmen Problemen wie Starkregen, Hitze, Trockenheit und dem Verlust von Biodiversität entgegen, die der Klimawandel hervorruft. Außerdem verbessert die vertikale Begrünung die Luftqualität und reduziert Kohlendioxid in der Umwelt.

Die vertikalen Begrünungssysteme sind flexibel und modular einsetzbar. (Foto: Biolit Green Systems GmbH)

Weiterführende Links
Projektsteckbrief

Webcode: 20221121_002