Anzeige


17.05.2022

3D-Stadtmodell von Wiesbaden erweitert

Die Landeshauptstadt Wiesbaden hat ihr 3D-Stadtmodell durch das Tiefbau- und Vermessungsamt der Stadt überarbeitet und aktualisiert. Dabei konnte erstmals das komplette Stadtgebiet fotorealistisch dargestellt werden. Eine weitere Neuigkeit ist die Auswahl älterer Schrägluftbilder aus dem Jahr 2017, zusätzlich zu den aktuellsten Schrägluftbildern aus dem Jahr 2020. Hier wurden aus allen vier Himmelsrichtungen insgesamt 11 459 fhotographische Luftbildschrägaufnahmen erstellt. In der aktualisierten Anwendung stehen zudem viele weitere Möglichkeiten zur Nutzung zur Verfügung. So kann jeder Ort innerhalb Wiesbadens aus der Vogel- oder Fußgängerperspektive erkundet werden. Weitere Möglichkeiten sind die individuelle Erstellung und Abspeicherung von virtuellen Rundflügen und Höhenprofilen, 3D-Messungen und Abspeicherungen von PDF-Dateien. Im Weiteren kann hier auch für Solaranlagen der Standort geplant und der Schattenwurf der Sonne zu bestimmten Tageszeiten simuliert und animiert werden. Viele Aufgaben im Bereich des Klimaschutzes und der Städteplanung, wie etwa Hochwasser-Analysen, Erstellung Klimaschutzkonzepte, Simulation und Planung von Lärmschutzmaßnahmen, Sichtbarkeitsanalysen oder Lichteinfall, erfordern dreidimensionale Daten.

Weiterführende Links
geoportal.wiesbaden.de
wiesbaden.virtualcitymap.de

Webcode: 20220517_001