Anzeige


03.10.2020

Artur Mennerich 65 Jahre

Am 17. Oktober 2020 vollendete Prof. Dr.-Ing. Artur Mennerich, Vorsitzender des DWA-Landesverbands Nord, Mitglied des DWA-Vorstands und Professor für Siedlungswasserwirtschaft am Campus Suderburg der Ostfalia Hochschule für angewandte Wissenschaften, sein 65. Lebensjahr. Artur Mennerich studierte Bauingenieurwesen an der TU Braunschweig, wo er 1987 bei Prof. Dr.-Ing. Dr. techn. h. c. Rolf Kayser mit einer Arbeit über die Reinigung von Sickerwasser aus Hausmülldeponien promovierte. Von 1988 bis 1996 arbeitete er beim Ingenieurbüro für Verfahrenstechnik Dr. Born - Dr. Ermel, zuletzt als Handlungsbevollmächtigter und Bereichsleiter Abwassertechnik. Nachdem Mennerich ab 1993 einen Lehrauftrag für das Fach „Deponietechnik” an der FH Oldenburg ausgeübt hatte, nahm er zum 1. Januar 1997 seine jetzige Position an der Ostfalia Hochschule ein. Seit 2001 ist Artur Mennerich außerdem Geschäftsführer des Beratungsunternehmens SIKMa GmbH in Suderburg. Seit dem 1. Januar 2009 ist Artur Mennerich Vorsitzender des Landesverbands Nord der DWA. Er ist schon lange in der DWA aktiv: So war er von Ende 2000 bis Ende 2011 Nachbarschaftslehrer in der Kläranlagen-Nachbarschaft 50 „Großklärwerke”, gab dieses Amt jedoch aufgrund seiner gewachsenen Aufgaben als Landesverbandsvorsitzender auf. Bereits zu ATV-Zeiten, vor 2000, war er Obmann des damaligen Fachausschusses 6.4 „ATV-Schriftenreihe”. Als Landesverbandsvorsitzendem ist es Artur Mennerich ein ausdrückliches Anliegen, den Wissensaustausch und die Vernetzung im Rahmen der Kläranlagennachbarschaften zu unterstützen. In Fokus seiner Lehre steht neben dem Praxisbezug die Begeisterung der Studierenden für den Ingenieurberuf. Wichtig ist ihm auch die Gewinnung von Nachwuchs für die DWA aus dem Kreis der Studierenden und des Ingenieurnachwuchses. Thematische Schwerpunkte der Arbeit des Jubilars sind Belüftungstechnik in Belebungsanlagen, Mess-, Steuer- und Regelkonzepte für die biologische Abwasserreinigung, Energieoptimierung von Kläranlagen, Klärschlammkonzepte. Seine aktuellen Forschungsprojekte haben die Online-Messung der Sauerstoffzehrung in Belebungsbecken, Verfahren zur elektrolytischen Desinfektion sowie Methoden der nachhaltigen Infrastrukturplanung in Da Nang zum Gegenstand.

Webcode: 20201001_005