Anzeige


08.09.2020

Christian Mauer Leiter der Niederlassung Essen der Weber-Ingenieure

Zum 1. Mai 2020 hat Dr.-Ing. Christian Mauer, bisher Leiter der Abteilung Wasserwirtschaft bei Spiekermann Consulting Engineers, die Leitung der Niederlassung Essen der Weber-Ingenieure GmbH übernommen. Christian Mauer bringt langjährige Erfahrung in der Planung und Projektleitung von Großprojekten für siedlungswasserwirtschaftliche Anlagen und Expertise im Bereich der kommunalen Abwasserreinigung, insbesondere mit der Spurenstoffelimination und Building Information Modeling mit. Mauer studierte an der Ruhr-Universität Bochum Bauingenieurwesen mit Vertiefung Siedlungswasserwirtschaft, Wasserwirtschaft und Umweltplanung und promovierte an der RWTH Aachen zum Thema „Technische und ökonomische Aspekte der separaten Erfassung und Behandlung von Krankenhausabwasser”. Dabei erfolgte die Spurenstoffelimination mit Membranbioreaktor und Ozonung. Seine berufliche Karriere startete er bei der Pöyry Deutschland GmbH (ehemals GKW Ingenieure GmbH, heute AFRY). Dort durchlief er vom Studenten, über den Projektingenieur bis zum Regionalbereichsleiter sämtliche Stationen. Später bei den Hydro-Ingenieuren hat er sich mit GAK-Filtration befasst und war Projektleiter für die Anpassung des Klärwerks Emschermündung an den Abwasserkanal Emscher. Vor Antritt seiner Tätigkeit bei den Weber-Ingenieuren leitete er die Abteilung Wasserwirtschaft bei Spiekermann, beschäftigte sich dort mit der neuen mechanischen Reinigungsstufe des Klärwerkes Hamburg-Köhlbrandhöft und war Projektleiter des Planungsteams für die Ozonung des Berliner Klärwerkes Schönerlinde und wasserbauliche Projekte. Christian Mauer ist Mitglied in den DWA-Arbeitsgruppen „Krankenhauswasserbehandlung” und „Treibhausgasemissionen bei der Abwasserbehandlung” und war zudem Mitglied der Ad-hoc-Arbeitsgruppe „Building Information Modeling”.

Webcode: 20200908_008