Anzeige


17.06.2020

Hermann Fischer 85 Jahre

Am 1. Juli 2020 vollendet Ltd. MinRat. a. D. Dipl.-Ing. Hermann Fischer, früherer langjähriger Vorsitzender des DWA-Landesverbands Hessen/Rheinland-Pfalz/Saarland, sein 85. Lebensjahr. Hermann Fischer hat sich in den vielen Jahren seiner aktiven Dienstzeit und weit darüber hinaus beruflich und ehrenamtlich um die Wasserwirtschaft und den Gewässerschutz verdient gemacht. Hier können nur einige wenige der von ihm übernommenen und besonders engagiert durchgeführten Aufgaben genannt werden. Von 1977 bis 1992 war Hermann Fischer in der damaligen ATV ehrenamtlicher Leiter der Kläranlagen-Nachbarschaften für das Betriebspersonal von Abwasseranlagen und legte damit den Grundstein für die heutige Arbeit und Organisation der Fortbildungsarbeit. Er koordinierte und begleitete fachlich die Ausbildung des Personals von 1800 Kläranlagen. Die konstruktive Mitarbeit in vielen Fach- und Hauptausschüssen der damaligen ATV war für ihn im Sinne der Sache immer selbstverständlich, ebenso wie die Arbeit im ATV-Bundesvorstand. Von 1991 bis 2003 hat Hermann Fischer als Vorsitzender des Landesverbandes Hessen/Rheinland-Pfalz/Saarland zukunftsweisende Weichen gestellt. Im Rahmen seiner dienstlichen Aufgaben als stellvertretender Leiter der Abteilung Wasserwirtschaft im damaligen rheinland-pfälzischen Umweltministerium sind unter anderem die besonders richtungweisenden Modellprojekte „Ökologisches Planen und Bauen” (1993-1995) und „Kinderfreundliche Umwelt” (1995-1998) zu nennen. Hier setzte er sich für zukunftsorientierte Lösungen im Sinne der Agenda 21 ein. Für diese sowie viele weitere Aktivitäten erhielt Hermann Fischer im Jahr 2002 das Verdienstkreuz am Bande der Bundesrepublik Deutschland. Im Rahmen der DWA-Landesverbandstagung am 30. Juni 2005 in Landau wurde ihm die Ehrenmitgliedschaft der DWA verliehen, eine Ehrung, die Persönlichkeiten, die sich in hervorragendem Maße besondere Verdienste um die Vereinigung erworben haben, zuteilwird. Bereits 1988 ist Hermann Fischer mit der ATV-Ehrennadel ausgezeichnet worden. Kurz vor seinem 75. Geburtstag wurde dem Jubilar die Goldene Ehrennadel der Stadt Neustadt/Weinstraße für seine hervorragenden Verdienste um Brauchtum und Heimatpflege verliehen. Hermann Fischer hat sich neben diesen dienstlichen und ehrenamtlichen Aufgaben gerne und erfolgreich mit Fotografie, Malen und Dichten beschäftigt.

Webcode: 20200618_002