Anzeige


10.06.2015

Inka Kaufmann Alves Professorin in Mainz

Inka Kaufmann Alves hat seit dem Sommersemester 2015 die Professur „Wasser- und Siedlungswasserwirtschaft“ der Hochschule Mainz inne. Kaufmann Alves hat an der Universität Kaiserslautern Bauingenieurwesen studiert und war danach von 2002 bis 2008 wissenschaftliche Mitarbeiterin am Fachgebiet Siedlungswasserwirtschaft. 2009 wechselte sie als Bereichsleiterin Siedlungsentwässerung zu tectraa, dem Zentrum für innovative AbWassertechnologien an der TU Kaiserslautern. Kurz nach ihrer Promotion zur Integration ressourcenorientierter Abwasserbewirtschaftung wurde sie 2012 Juniorprofessorin für „Anpassungsprozesse in der Siedlungswasserwirtschaft“ in Kaiserslautern. Inka Kaufmann Alves beschäftigt sich mit der sektorübergreifenden Anpassung kommunaler Ver- und Entsorgungsinfrastrukturen, die aufgrund neuer Zielstellungen und Herausforderungen zukünftig erforderlich werden. Zudem besitzt sie langjährige Erfahrung in der Abfluss- und Schmutzfrachtmodellierung urbaner Einzugsgebiete und der Weiterentwicklung der Modellansätze.

Webcode: 20150610_006