Anzeige


25.11.2022

Uwe Moshage neuer Vorstand des Aggerverbands

Am 7. November 2022 wurde Dr.-Ing. Uwe Moshage zum neuen Vorstand des Aggerverbands gewählt. Moshage, der seit 2018 den Abwasserbereich des Verbandes leitet, folgt damit auf Prof. Dr.-Ing. Lothar Scheuer, der in den Ruhestand ging. Der Aggerverband mit Sitz in Gummersbach (Nordrhein-Westfalen) ist als sondergesetzlicher Wasserwirtschaftsverband eine Körperschaft des öffentlichen Rechts. Das Verbandsgebiet umfasst 1100 Quadratkilometer. Darin finden sich Flussläufe von insgesamt 3000 Kilometern Länge, 30 Kläranlagen, 900 Sonderbauwerke, zwei Wasserwerke, drei Talsperren und vier Stauweiher. Uwe Moshage studierte Bauingenieurwesen an der Universität Hannover und promovierte am Institut für Siedlungswasserwirtschaft der TU Braunschweig zum Thema „Rheologie kommunaler Klärschlämme”. Bevor er zum Aggerverband kam, war er zwölf Jahre lang Mitglied der Geschäftsleitung der Dahlem Beratende Ingenieure GmbH & Co. Wasserwirtschaft KG in Essen. Für die DWA ist er in mehreren Arbeitsgruppen aktiv.

Webcode: 20221125_002