Anzeige


21.07.2022

Hans-Günter Beckermann gestorben

Mit großem Bedauern nehmen wir Abschied von Dipl.-Ing. (FH) Hans-Günter Beckermann (64), der nach kurzer schwerer Krankheit viel zu früh am 21. Juni 2022 verstarb. Hans-Günter Beckermann war mit Leib und Seele Wasserwirtschaftler. Schon seine Ausbildung zum Instandhaltungsmechaniker begann er 1974 beim VEB Wasserversorgung und Abwasserbehandlung (WAB) Magdeburg. Gleich im Anschluss nahm er sein Studium an der Ingenieurschule für Wasserwirtschaft in Magdeburg auf, das er 1980 beendete. Daraufhin kehrte er zurück zum WAB Magdeburg, wo er als Mitarbeiter für Produktion und Investitionsvorbereitung angestellt war. Nach Gründung der Magdeburger Wasser- und Abwassergesellschaft mbH (MAWAG) 1992 war er als Sachgebietsleiter für Investitionen tätig. Im Jahr 1998 wechselte er auf das Großklärwerk Magdeburg/Gerwisch, zunächst als Leiter des Anlagenbetriebs und ab 2002 als Leiter des gesamten Klärwerks. Er hat das Klärwerk, das über die Städtischen Werke Magdeburg GmbH & Co. KG betrieben wird, zu einer modernen, effizienten und sicheren Abwasserbehandlungs-anlage maßgeblich mitgestaltet. Dabei lagen ihm seine Mitarbeiter stets am Herzen, und er zeigte viel Engagement in den Bereichen Fort- und Weiterbildung sowie Arbeitssicherheit. Sein Herz galt auch der Tierwelt auf dem Klärwerk, so siedelte er Bienenvölker und Schafe auf dem Klärwerksgelände an. Die Bienen produzieren den in Deutschland schon viel bekannten Honig „Klärgold”. Als langjähriges Mitglied der DWA begann sein Engagement 2003 im Fachausschuss KA-12 „Betrieb von Kläranlagen”, wo er sein Wissen intensiv in das Regelwerk „Dienst- und Betriebsanweisungen für Kläranlagen” einbrachte. Die Hochwasser 2002 und 2013 an der Elbe waren ausschlaggebend für seine Mitwirkung in der DWA-Arbeitsgruppe „Hochwasserschutz für Abwasseranlagen”. Beispielhaft für seine ehrenamtliche Tätigkeit war auch sein Einsatz für das „Technische Sicherheitsmanagement Abwasser” (TSM), wo er mehr als 14 Jahre in der entsprechenden DWA-Arbeitsgruppe und als Experte tätig war. Mit viel ehrenamtlichem Engagement hat er dabei sein umfangreiches Wissen uneigennützig an die Kollegen und die Mitarbeiter der geprüften Unternehmen weitergegeben und mit seiner ruhigen und besonnenen Art auch schwierige Situationen diplomatisch gemeistert. Ob als Gastgeber für die Kläranlagen- und Kanal-Nachbarschaften oder als Referent bei den Magdeburger Abwassertagen, den Lehrer- und Obleute-Treffen oder anderen DWA-Veranstaltungen - Hans-Günter Beckermann war für die DWA-Landesverbände Nord-Ost und Nord immer ein geschätzter Partner. Er war nicht nur ein wertvoller Ansprechpartner, sondern auch ein liebenswerter und freundlicher Mensch, den wir sehr vermissen werden. Hans-Günter Beckermann wird uns mit seinem Wirken und seiner unvergleichbar angenehmen Art in Erinnerung bleiben. Mit der Widmung der Hauptstraße des Klärwerks zur „Beckermannstraße” ist und bleibt er immer ein wichtiger Teil des Klärwerks Magdeburg/Gerwisch. Voller Mitgefühl für seine Familie nehmen wir in tiefer Trauer Abschied.

Caroline Händeler, Ralf Schüler, Ralf Hilmer

Webcode: 20220721_001