Anzeige


25.05.2022

Öffentliche EU-Konsultation zu Nährstoffen gestartet

Bis zum 15. August 2022 läuft eine öffentliche Konsultation der EU zu Nährstoffen. Ziel der EU-Kommission ist es, einen Aktionsplan für ein besseres Nährstoffmanagement zu entwickeln. Nährstoffverluste - betrachtet werden Stickstoff und Phosphor - führen zur Verunreinigung von Luft, Boden und Wasser, zum Verlust an biologischer Vielfalt und zu einer Vielzahl von Klimaauswirkungen. Die EU erläutert dazu, die bestehenden Rechtsvorschriften hätten in den letzten Jahrzehnten dazu beigetragen, gegen dieses Problem vorzugehen. Nährstoffbelastung und Effizienzmängel im Nährstoffkreislauf erforderten jedoch zusätzliche Maßnahmen auf EU-Ebene, um die Ernährungssicherheit zu verbessern, die menschliche Gesundheit zu schützen und das Ökosystem zu erhalten. Die im Rahmen der Konsultation eingehenden Rückmeldungen werden zu einem Bericht zusammengefasst, der von der EU-Kommission im vierten Quartal 2022 angenommen werden soll.

Weiterführende Links
Link zur Konsultation der EU

Webcode: 20220525_001