Anzeige


22.03.2022

IKSR veröffentlicht dritten Bewirtschaftungsplan Rhein

Zum dritten Mal seit 2009 hat die Internationale Kommission zum Schutz des Rheins (IKSR) einen Bewirtschaftungsplan für die internationale Flussgebietseinheit Rhein veröffentlicht. Der Plan gibt einen Überblick über den Zustand des Rheins und seiner größten Nebenflüsse sowie des dazugehörigen Grundwassers und fasst zusammen, welche Maßnahmen die Staaten im Zeitraum 2022-2027 ergreifen werden, um den guten Zustand der Gewässer zu erreichen. Im Vergleich zum Zeitraum 2016-2021 zeigt sich eine leichte Verbesserung. Es sind weiterhin erhebliche Anstrengungen nötig, um weitere Fortschritte zu erzielen. Die neuesten Ergebnisse zeigen, dass sich in der internationalen Flussgebietseinheit Rhein derzeit 10 Prozent der größeren Gewässer in einem guten ökologischen Zustand gemäß EU-Wasserrahmenrichtlinie befinden. Dies ist eine Verbesserung um 7 Prozentpunkte gegenüber 2016. Für das Jahr 2027 wird prognostiziert, dass ein Drittel der Oberflächenwasserkörper den guten ökologischen Zustand erreichen soll.

Ufer des Rheins (Foto: Stefan Schulte-Kellinghaus)

Weiterführende Links

Bewirtschaftungsplan 2022–

Webcode: 20220322_007