Anzeige


13.01.2022

Bettina Jarasch neue Umweltsenatorin in Berlin

Bettina Jarasch (54, Bündnis 90/Die Grünen) ist seit dem 21. Dezember 2021 Bürgermeisterin und Senatorin für Umwelt, Mobilität, Verbraucher- und Klimaschutz in Berlin. Jarasch ist seit 2016 Mitglied des Abgeordnetenhauses von Berlin und war von 2011 bis 2016 Landesvorsitzende ihrer Partei in Berlin. Bei der letzten Wahl war sie Spitzenkandidatin der Grünen für die Wahlen zum Berliner Abgeordnetenhaus. Bettina Jarasch wurde in Augsburg geboren, studierte an der FU Berlin Philosophie, Politik- und Literaturwissenschaft und war als Journalistin tätig, unter anderem als Redakteurin bei der Augsburger Allgemeinen. In der Politik aktiv ist seit 2000, zunächst als Referentin der Bundestagsfraktion Bündnis 90/Die Grünen. Sie gilt als Vertreterin der realpolitischen Strömung innerhalb der Grünen und ist auch in der römisch-katholischen Kirche engagiert, unter anderem als Mitglied im Zentralkomitee der deutschen Katholiken. Staatssekretärin für Umwelt und Klimaschutz ist Dr. Silke Karcher (54, Bündnis 90/Die Grünen). Karcher studierte Technischen Umweltschutz an der TU Berlin, wo sie auch promovierte (Eignung verschiedener Sorbentien zur Entfernung von Reaktivfarbstoffen aus Abwasser, Betreuer Prof. Dr.-Ing. Martin Jekel). Von 2001 bis 2007 war sie am Umweltbundesamt tätig, danach im Bundesumweltministerium.

Foto: Bündnis 90/Die Grünen / Dominik Butzmann

Webcode: 20220113_002