Anzeige


11.03.2021

Franz Nestmann 70 Jahre

Am 25. März 2021 feiert Prof. Dr.-Ing. Dr. h. c. mult. Franz Nestmann seinen 70. Geburtstag. Franz Nestmann leitet das Institut für Wasser und Gewässerentwicklung (IWG) mit Theodor-Rehbock-Wasserbaulaboratorium am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) und ist Präsident des Wasserwirtschaftsverbandes Baden-Württemberg (WBW). Seine berufliche Laufbahn begonnen hatte Franz Nestmann bei der Bundesanstalt für Wasserbau in Karlsruhe. Hier wurde er 1993 zum Leitenden Baudirektor ernannt, bevor er 1994 als Ordinarius auf die Professur für Wasserbau und Wasserwirtschaft an die Universität Karlsruhe (heute KIT) berufen wurde. Dort wirkte er über viele Jahre auch als Dekan der Fakultät für Bauingenieur-, Geo- und Umweltwissenschaften. Als Bauingenieur und Experte für Strömungsmechanik befasst sich Franz Nestmann sowohl in angewandter als auch in Grundlagenforschung mit Feststofftransportprozessen in Fließgewässern, Wasserversorgung, Hochwassermanagement, Gewässerökologie und Energiewasserwirtschaft. Er initiierte und leitete zahlreiche nationale und internationale Verbundprojekte, unter anderem in Russland, Indonesien und Vietnam. Diese waren bzw. sind auf vertieftes Prozessverständnis sowie die Umsetzung der wissenschaftlichen Erkenntnisse in konkrete Bauvorhaben, von der Planungs- und Entwicklungsphase bis hin zum operationellen Betrieb, ausgerichtet. Ein besonderes Anliegen ist ihm hierbei ein integraler Ansatz, bei dem durch Vernetzung verschiedener Fachdisziplinen neben den technischen Aspekten auch ökologische, ökonomische und sozialwissenschaftliche Belange Berücksichtigung finden. Franz Nestmann initiierte den Aufbau einer Ingenieurakademie in Pakistan; er ist Mitglied der Russischen Akademie der Wissenschaften/Bereich Wasserwirtschaft und wurde von den Universitäten in Moskau und Nischni Nowgorod mit dem Ehrendoktortitel ausgezeichnet. Für seine Leistungen in Wissenschaft, Forschung und Lehre erhielt Franz Nestmann unter anderem den Wissenschaftspreis der Hector-Stiftung. In diesem Jahr wird Franz Nestmann die Leitung des Instituts und aktueller Verbundvorhaben (unter anderem im Mekong-Delta Vietnam) an seine Nachfolger übergeben. Als vereidigter IHK-Sachverständiger und Berater im Bereich Wasserbau wird er jedoch auch zukünftig seine Fach- und Forschungskompetenz zur Lösung drängender Fragestellungen zur Verfügung stellen. Zudem freuen wir uns sehr, dass er den WBW in der Funktion des Präsidenten auch weiterhin unterstützen wird. Wir gratulieren Franz sehr herzlich und wünschen ihm noch viele Jahre Gesundheit und Erfüllung in seinem beruflichen und privaten Wirken.

Franz Nestmann (Foto: Peter Oberle)

Dr.-Ing. Peter Oberle (IWG/KIT), Prof. Dr.-Ing. Stephan Heimerl (Geschäftsführer des WBW)

Webcode: 20210120_003