Anzeige


11.01.2021

Markus Hartmann neuer Geschäftsführer des Kunststoffrohrverbands

Im Januar 2021 hat Dipl.-Ing. Markus Hartmann die Geschäftsführung des Kunststoffrohrverbandes e. V. (KRV) in Bonn übernommen. Er tritt damit die Nachfolge von Dr. Elmar Löckenhoff an, der seit 1997 für den KRV geschäftsführend tätig war und sich mit dem Jahreswechsel 2020/2021 im Rahmen eines Stufenmodells schrittweise auf den Ruhestand vorbereitet. Nach dem Ausscheiden aus den Diensten des KRV wird Elmar Löckenhoff in anderer Funktion der Branche in Teilzeit weiterhin tätig sein. Mit Markus Hartmann konnte der Verband einen Nachfolger finden, der über umfassende Branchenerfahrung und technisches Know-how verfügt. Der diplomierte Kunststoff- und Verfahrenstechniker war nach seiner Ausbildung an der Universität Paderborn als stellvertretender Betriebsleiter Extrusion (Produktion) bei der Veka AG sowie in verschiedenen verantwortlichen Positionen bei der Evonik Resource Efficiency GmbH tätig.

Webcode: 20210111_003