Anzeige


25.06.2020

Ostfalia startet Wasser-Projekt

Mit finanzieller Förderung durch den Deutschen Akademischen Austauschdienst (DAAD) hat die Ostfalia Hochschule gemeinsam mit ihrer Partnerhochschule in Sari (Iran) Anfang Juni das Projekt „DiWa Dialog zum Wasser” mit einer Online-Informationsveranstaltung gestartet, an der 30 Studierende aus dem Iran teilgenommen haben. Ziel des Projekts ist es, dass Studierende beider Hochschulen gemeinsam ein E-Learning-Projekt zum integrierten Gewässermanagement erarbeiten. Der DAAD fördert das Projekt aus einem Programm, das speziell den Dialog mit der muslimischen Welt unterstützt, in diesem Jahr mit bis zu 90 000 Euro.

Bei einer Sommerakademie im Jahr 2015 besuchten iranische Studierende der Partnerhochschule die Okertalsperre im Harz.

Prof. Dr.-Ing. Klaus Röttcher

k.roettcher@ostfalia.de

Webcode: 20200625_004