Anzeige


31.10.2019

Vorstandswechsel beim Ruhrverband

Der Vorstandsvorsitzende des Ruhrverbands in Essen, Norbert Frece, hat am 28.Oktober 2019 sein 65. Lebensjahr vollendet und ist mit Ablauf des Monats aus den Diensten des Essener Wasserwirtschaftsunternehmens ausgeschieden. Der bisherige stellvertretende Vorstandsvorsitzende und Vorstand Technik, Prof. Dr.-Ing. Norbert Jardin, ist seit dem 1. November 2019 neuer Vorstandsvorsitzender des Ruhrverbands. Der promovierte Bauingenieur, Autor von mehr als 120 wissenschaftlichen Veröffentlichungen und Mitherausgeber des Standardwerks „Taschenbuch der Stadtentwässerung”, ist seit dem 1. März 2016 Mitglied im Vorstand des Ruhrverbands. Die Funktion als Vorstand für Finanzen, Personal und Verwaltung des Ruhrverbands übernahm zum 1. November 2019 Dr. Antje Mohr. Sie wurde gleichzeitig zur stellvertretenden Vorstandsvorsitzenden bestellt. Antje Mohr hat „Betriebliche Bildung und Management” an der Universität Flensburg und der Syddansk Universitet (Wirtschaftsuniversität Dänemark Süd) studiert und einen Abschluss in „Internationale Wirtschaftswissenschaften und Wirtschaftssprachen” erlangt. Ihre Promotion schloss sie an der Universität Flensburg ab. Sie war zuletzt als Gewerkschaftssekretärin der Vereinten Dienstleistungsgewerkschaft ver.di in Schleswig-Holstein tätig. In der über 100-jährigen Geschichte des Ruhrverbands nimmt damit erstmals eine Frau eine Vorstandsposition ein. Das scheidende Vorstandsmitglied Norbert Frece war seit 1995 Personalvorstand, seit 2004 Finanzvorstand und seit 2016 Vorstandsvorsitzender des Ruhrverbands. In diesen Schlüsselpositionen hat er unter anderem den konsequenten wirtschaftlichen Konsolidierungskurs des Verbandes mit verantwortet. Durch den aufgrund gesetzlicher Vorgaben notwendigen Ausbau der Kläranlagen und Niederschlagswasserbehandlungsanlagen hatte der Ruhrverband 2005 einen Schuldenberg von rund 1,1 Milliarden Euro angehäuft, der in den Folgejahren abgebaut wurde und aktuell bei weniger als 500 Millionen Euro liegt.

Antje Mohr und Norbert Jardin (r.) mit dem scheidenden Vorstandsvorsitzenden Norbert Frece (l.) und Bürgermeister Franz-Josef Britz (Essen), dem Vorsitzenden des Verbandsrats (Foto: Ruhrverband)

Webcode: 20191031_003