• GFA
  • GFA Startseite
Anzeige

16.01.2018

Projekt zur adsorptiv-biologischen Entfernung von Röntgenkontrastmitteln aus Abwässern

Die Entwicklung eines Verfahrens zur Entfernung von iodierten Röntgenkontrastmitteln (RKM) aus Abwässern ist Ziel des Projekts „BioX”, das am DBI - Gastechnologisches Institut gGmbH...

16.01.2018

Ruhrverband schließt Repowering-Projekt auf Kläranlagen fristgerecht ab

Der Ruhrverband hat sein Ziel, in nur 15 Monaten an verschiedenen Standorten im 4500 Quadratkilometer großen Einzugsgebiet bestehende Blockheizkraftwerke (BHKW) zur Stromgewinnung aus Faulgas durch...

16.01.2018

Hessen unterstützt Rückgewinnung von Phosphor aus Klärschlamm

Die Mittelhessischen Wasserbetriebe (MWB) werden vom Land Hessen bei der Erstellung einer Machbarkeitsstudie über die Verwertung kommunaler Klärschlämme als Phosphor-Ressource und klimaneutraler...

16.01.2018

Berlins zweitgrößtes Abwasserpumpwerk entsteht neu

Das seit 1890 betriebene Abwasserhauptpumpwerk Charlottenburg in Berlin - es ist das zweitgrößte seiner Art in Berlin - soll bis 2021 durch einen Neubau ersetzt werden. Damit der Übergang vom...

16.01.2018

Europäische Kommission: Strategie für Kunststoff vorgestellt

Die EU-Kommission will mit einer neuen Strategie, die sie am 16. Januar 2018 vorgeschlagen hat, die Flut von Plastikabfällen bis 2030 eindämmen und die Umwelt besser schützen. Diese Strategie ist...

16.01.2018

Upscaling im Projekt "Biologisches Repowering zur Erhöhung der Biogasanlagenleistung (BioRePow)"

Die Umwandlung von elektrischem Überschussstrom in den chemischen Energieträger Wasserstoff durch Power-to-Gas-Verfahren mit anschließender biologischer Methanisierung ist Gegenstand der Projekts...

16.01.2018

Weltwassertag 2018: Natur für Wasser

„Nature for Water - Natur für Wasser” lautet das Motto des diesjährigen Weltwassertags am 22. März. Der Weltwassertag 2018 soll für eine stärkere Berücksichtigung naturnaher bzw....

16.01.2018

Sachsen: 2016 deutlich weniger kommunale Klärschlämme landschaftsbaulich verwertet

34 663 Tonnen TM Klärschlamm aus kommunalen Kläranlagen (rund 46 Prozent) wurden in Sachsen im Jahr 2016 verbrannt. Gegenüber dem Vorjahr stieg diese Menge um fast 1000 Tonnen TM. Damit setzt sich...

15.01.2018

Jörn Ermel neuer Geschäftsführer der Dr. Born - Dr. Ermel GmbH

Im Ingenieurbüro Dr. Born - Dr. Ermel GmbH aus Achim bei Bremen hat es eine personelle Veränderung in der Geschäftsführung gegeben: Innerhalb der Familie Ermel ist zum 1. Dezember 2017 die...

15.01.2018

Neues Führungsduo in der Geschäftsführung der Nordwasser GmbH

Seit 1. Januar 2018 hat die Geschäftsführung der Nordwasser GmbH ein neues Führungsduo: Die Kaufmännische Geschäftsführerin Michaela Link (49) und der Technische Geschäftsführer Wolf-Thomas...

16.01.2018

Projekt zur adsorptiv-biologischen Entfernung von Röntgenkontrastmitteln aus Abwässern

Die Entwicklung eines Verfahrens zur Entfernung von iodierten Röntgenkontrastmitteln (RKM) aus Abwässern ist Ziel des Projekts „BioX”, das am DBI - Gastechnologisches Institut gGmbH...

16.01.2018

Ruhrverband schließt Repowering-Projekt auf Kläranlagen fristgerecht ab

Der Ruhrverband hat sein Ziel, in nur 15 Monaten an verschiedenen Standorten im 4500 Quadratkilometer großen Einzugsgebiet bestehende Blockheizkraftwerke (BHKW) zur Stromgewinnung aus Faulgas durch...

16.01.2018

Hessen unterstützt Rückgewinnung von Phosphor aus Klärschlamm

Die Mittelhessischen Wasserbetriebe (MWB) werden vom Land Hessen bei der Erstellung einer Machbarkeitsstudie über die Verwertung kommunaler Klärschlämme als Phosphor-Ressource und klimaneutraler...

16.01.2018

Berlins zweitgrößtes Abwasserpumpwerk entsteht neu

Das seit 1890 betriebene Abwasserhauptpumpwerk Charlottenburg in Berlin - es ist das zweitgrößte seiner Art in Berlin - soll bis 2021 durch einen Neubau ersetzt werden. Damit der Übergang vom...

16.01.2018

Europäische Kommission: Strategie für Kunststoff vorgestellt

Die EU-Kommission will mit einer neuen Strategie, die sie am 16. Januar 2018 vorgeschlagen hat, die Flut von Plastikabfällen bis 2030 eindämmen und die Umwelt besser schützen. Diese Strategie ist...

16.01.2018

Upscaling im Projekt "Biologisches Repowering zur Erhöhung der Biogasanlagenleistung (BioRePow)"

Die Umwandlung von elektrischem Überschussstrom in den chemischen Energieträger Wasserstoff durch Power-to-Gas-Verfahren mit anschließender biologischer Methanisierung ist Gegenstand der Projekts...

16.01.2018

Weltwassertag 2018: Natur für Wasser

„Nature for Water - Natur für Wasser” lautet das Motto des diesjährigen Weltwassertags am 22. März. Der Weltwassertag 2018 soll für eine stärkere Berücksichtigung naturnaher bzw....

16.01.2018

Sachsen: 2016 deutlich weniger kommunale Klärschlämme landschaftsbaulich verwertet

34 663 Tonnen TM Klärschlamm aus kommunalen Kläranlagen (rund 46 Prozent) wurden in Sachsen im Jahr 2016 verbrannt. Gegenüber dem Vorjahr stieg diese Menge um fast 1000 Tonnen TM. Damit setzt sich...

15.01.2018

Jörn Ermel neuer Geschäftsführer der Dr. Born - Dr. Ermel GmbH

Im Ingenieurbüro Dr. Born - Dr. Ermel GmbH aus Achim bei Bremen hat es eine personelle Veränderung in der Geschäftsführung gegeben: Innerhalb der Familie Ermel ist zum 1. Dezember 2017 die...

15.01.2018

Neues Führungsduo in der Geschäftsführung der Nordwasser GmbH

Seit 1. Januar 2018 hat die Geschäftsführung der Nordwasser GmbH ein neues Führungsduo: Die Kaufmännische Geschäftsführerin Michaela Link (49) und der Technische Geschäftsführer Wolf-Thomas...

16.01.2018

Europäische Kommission: Strategie für Kunststoff vorgestellt

Die EU-Kommission will mit einer neuen Strategie, die sie am 16. Januar 2018 vorgeschlagen hat, die Flut von Plastikabfällen bis 2030 eindämmen und die Umwelt besser schützen. Diese Strategie ist...

16.01.2018

Weltwassertag 2018: Natur für Wasser

„Nature for Water - Natur für Wasser” lautet das Motto des diesjährigen Weltwassertags am 22. März. Der Weltwassertag 2018 soll für eine stärkere Berücksichtigung naturnaher bzw....

16.01.2018

Sachsen: 2016 deutlich weniger kommunale Klärschlämme landschaftsbaulich verwertet

34 663 Tonnen TM Klärschlamm aus kommunalen Kläranlagen (rund 46 Prozent) wurden in Sachsen im Jahr 2016 verbrannt. Gegenüber dem Vorjahr stieg diese Menge um fast 1000 Tonnen TM. Damit setzt sich...

15.01.2018

Jörn Ermel neuer Geschäftsführer der Dr. Born - Dr. Ermel GmbH

Im Ingenieurbüro Dr. Born - Dr. Ermel GmbH aus Achim bei Bremen hat es eine personelle Veränderung in der Geschäftsführung gegeben: Innerhalb der Familie Ermel ist zum 1. Dezember 2017 die...

15.01.2018

Neues Führungsduo in der Geschäftsführung der Nordwasser GmbH

Seit 1. Januar 2018 hat die Geschäftsführung der Nordwasser GmbH ein neues Führungsduo: Die Kaufmännische Geschäftsführerin Michaela Link (49) und der Technische Geschäftsführer Wolf-Thomas...

12.01.2018

Carl Heinz Plümer 95 Jahre

Am 26. Januar 2018 vollendet Dr.-Ing. Carl Heinz Plümer, früherer Hauptgeschäftsführer der Abwassertechnischen Vereinigung (ATV), heute DWA, sein 95. Lebensjahr. Plümer studierte...

11.01.2018

Klimawandel erhöht Hochwasserrisiken deutlich

Der Klimawandel erfordert weltweit und insbesondere auch in Deutschland einen Ausbau der Hochwasserschutzsysteme. Nach Berechnungen des Potsdam-Instituts für Klimafolgenforschung (PIK) führt die...

10.01.2018

Vorbeugender Hochwasserschutz greift

„Die Kommunen in Deutschland sind auf Hochwasserereignisse besser vorbereitet als noch vor wenigen Jahren und die kommunale Hochwasservorsorge hat große Fortschritte gemacht,” stellt...

10.01.2018

NRW stockt Fördergelder für Hochwasservorsorge auf

Das Land Nordrhein-Westfalen erhöht die Fördermittel für den Hochwasserschutz im laufenden Jahr um 16 Millionen Euro auf 66 Millionen Euro. Dies gab Landesumweltministerin Christina Schulze...

10.01.2018

Regenreiches Jahr füllt Tagebauseen in der Lausitz

Die Bergbaufolgeseen in der Lausitz konnten im vergangenen Jahr gut aufgefüllt werden. Fast 162 Mio. Kubikmeter flossen laut der Lausitzer und Mitteldeutsche Bergbau-Verwaltungsgesellschaft mbH,...

12.01.2018

Carl Heinz Plümer 95 Jahre

Am 26. Januar 2018 vollendet Dr.-Ing. Carl Heinz Plümer, früherer Hauptgeschäftsführer der Abwassertechnischen Vereinigung (ATV), heute DWA, sein 95. Lebensjahr. Plümer studierte...

10.01.2018

Vorbeugender Hochwasserschutz greift

„Die Kommunen in Deutschland sind auf Hochwasserereignisse besser vorbereitet als noch vor wenigen Jahren und die kommunale Hochwasservorsorge hat große Fortschritte gemacht,” stellt...

10.01.2018

Wasserwirtschaft auf der IFAT. DWA-Messepräsenz: abwechslungsreich, informativ und unterhaltsam

DieDWA ist vom 14. bis 18. Mai 2018 mit einem abwechslungsreichen, informativen und unterhaltsamen Programm auf der IFAT vertreten. Hierzu zählen technisch-wissenschaftliche Foren, Hochschul- und...

10.01.2018

DWA-Angebote 2018 auf einen Blick. Verzeichnis der Veranstaltungen und Publikationen erschienen

Das Veranstaltungsprogramm und das Publikationsverzeichnis der Deutschen Vereinigung für Wasserwirtschaft, Abwasser und Abfall e. V. (DWA) können ab sofort kostenlos angefordert werden. Die...

12.12.2017

Kompetent vor Starkregen schützen! BMUB fördert Konzeption und Etablierung der DWA-Zusatzqualifikation Fachplaner Starkregenvorsorge

Der Klimawandel steht nicht mehr vor der Tür, er ist bereits eingetreten. Längst reicht es nicht mehr aus, über die Vermeidung von Klimaveränderungen nachzudenken. Stattdessen geht es in der...

07.12.2017

Boris Diehm ab Januar neuer Vorsitzender des DWA-Landesverbands Baden-Württemberg

Dipl.-Ing. Boris Diehm, Abteilungsleiter Klärwerke und Kanalbetrieb beim Eigenbetrieb Stadtentwässerung Stuttgart (SES) ist ab dem 1. Januar 2018 neuer Vorsitzender des DWA-Landesverbands...

07.12.2017

Funktionsfähigkeit gewährleisten – Umwelt schützen. DWA-Grundstücksentwässerungstage: Aktuelle Informationen aus der Branche

„Jeder Grundstückseigentümer ist verpflichtet, seine Abwasserleitungen und -anlagen zu überprüfen, zu warten und bei Bedarf zu sanieren”, sagt Dirk Bellinghausen, Geschäftsführer...

05.12.2017

WRRL im Umbruch?! Erfurter Gespräche zur Wasserrahmenrichtlinie

Mit dem derzeitigen Stand und künftigen Herausforderungen befassen sich die 15. Erfurter Gespräche zur Europäischen Wasserrahmenrichtlinie (EG-WRRL), die die Deutsche Vereinigung für...

05.12.2017

Reiner Baum gestorben

Am 12. Oktober 2017 ist unser aktives, sehr geschätztes Mitglied des DWA-Fachausschusses BIZ-5 „Abwassermeister-Weiterbildung” verstorben. Er war seit 1998 Mitglied dieses...

30.11.2017

Carl Franz Seyfried gestorben

Am 28. November 2017 ist unser sehr geschätzter Kollege und frühere Direktor des Instituts für Siedlungswasserwirtschaft und Abfalltechnik der Leibniz Universität Hannover, em. Prof. Dr.-Ing....

Aktuelle Leseprobe
KW 04/2017
Hier erhalten Sie eine verkürzte Ausgabe der aktuellen Verbandszeitschrift.

Jetzt lesen

Aktuelle Leseprobe
KW 01/2018
Hier erhalten Sie eine verkürzte Ausgabe der aktuellen Verbandszeitschrift.

Jetzt lesen

Aktuelle Leseprobe
KW 12/2017
Hier erhalten Sie eine verkürzte Ausgabe der aktuellen Verbandszeitschrift.

Jetzt lesen

Aktuelle Leseprobe
KW 11/2017
Hier erhalten Sie eine verkürzte Ausgabe der aktuellen Verbandszeitschrift.

Jetzt lesen

Aktuelle Leseprobe
KW 10/2017
Hier erhalten Sie eine verkürzte Ausgabe der aktuellen Verbandszeitschrift.

Jetzt lesen

Aktuelle Leseprobe
KW 09/2017
Hier erhalten Sie eine verkürzte Ausgabe der aktuellen Verbandszeitschrift.

Jetzt lesen

Aktuelle Leseprobe
KW 08/2017
Hier erhalten Sie eine verkürzte Ausgabe der aktuellen Verbandszeitschrift.

Jetzt lesen

Aktuelle Leseprobe
KW 07/2017
Hier erhalten Sie eine verkürzte Ausgabe der aktuellen Verbandszeitschrift.

Jetzt lesen

Aktuelle Leseprobe
KW 06/2017
Hier erhalten Sie eine verkürzte Ausgabe der aktuellen Verbandszeitschrift.

Jetzt lesen

Aktuelle Leseprobe
KW 05/2017
Hier erhalten Sie eine verkürzte Ausgabe der aktuellen Verbandszeitschrift.

Jetzt lesen

Newsletter

Newsletter

Mit dem GFA-Newsletter erhalten Sie alle 14 Tage Montags die Veröffentlichungen der letzten 2 Wochen direkt in Ihren E-Mail-Briefkasten.

Apps

Apps

Kostenlos Apps downloaden und auch auf mobilen Endgeräten stets und überall die Informationen zur Verfügung haben, die man für den beruflichen Alltag benötigt.