Anzeige


12.08.2019

Katrin Hänsel neue Geschäftsführerin des DWA-Landesverbands Sachsen/Thüringen

Zum 1. Juli 2019 hat Katrin Hänsel die Geschäftsführung des DWA-Landesverbands Sachsen/Thüringen übernommen. Katrin Hänsel folgt auf Nikola Wehring, die zum 30. Juni 2019 ihre Tätigkeit als Geschäftsführerin auf eigenen Wunsch niederlegte. Auf der Mitgliederversammlung während der Landesverbandstagung am 19. Juni 2019 bedankte sich der Landesverbandsvorsitzende Prof. Dr.-Ing. Hubertus Milke bei Nikola Wehring für ihr Engagement und ihre Arbeit und wünschte ihrer Nachfolgerin viel Erfolg für die zukünftige neue Aufgabe. Katrin Hänsel (Jahrgang 1984) ist Diplom-Hydrologin und anerkannte Ingenieurin. Nach dem Studium in Dresden arbeitete sie als wissenschaftliche Mitarbeiterin am Alfred-Wegener-Institut in Bremerhaven. Zwischenzeitlich als hauptamtliche Rettungsassistentin beim Deutschen Roten Kreuz angestellt, konnte sie Erfahrungen auch außerhalb des Fachgebiets Wasser sammeln. Zuletzt betreute sie als Referentin beim Sächsischen Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie (LfULG) ein Projekt zum Hochwasserrisikomanagement. Besonders möchte sie sich für die Nachwuchsgewinnung und -förderung im Landesverband einsetzen, sowie das Thema Frauen in der Wasserwirtschaft intensiv unterstützen. Ein wichtiges, fachliches Anliegen sind für sie auch mögliche Anpassungsstrategien an den Klimawandel.

Webcode: 20190812_003