Anzeige


26.03.2019

Karl-Heinz Flick 65 Jahre

Am 9. April 2019 vollendet der Vorsitzende des Beirats und Mitglied des Vorstands der DWA, Bauass. Dipl.-Ing. Karl-Heinz Flick, sein 65. Lebensjahr. Der Name Flick ist seit langem fest verbunden mit dem Kanalbau und der entsprechenden Normungsarbeit auf nationaler und internationaler Ebene. Seine berufliche Heimat hat Karl-Heinz Flick seit 1984 in der Steinzeug-Industrie, wo er als Leiter der Anwendungstechnik begonnen hatte und später zusätzlich Leiter Strategisches Marketing wurde. Zum 1. Januar 2001 wurde Flick zum Geschäftsführer des Fachverbands Steinzeugindustrie bestellt. Hier umfasst seine Tätigkeit unter anderem die Mitarbeit in den Normungsgremien. 2005 wurde ihm die Gesamt-Prokura für die Steinzeug Abwassersysteme GmbH erteilt. In der heutigen Steinzeug-Keramo GmbH leitete er bis Ende 2018 das Competence Center Abwassersysteme. Zum Jahresende 2018 ist Karl-Heinz Flick bei der Steinzeug-Keramo GmbH in den Ruhestand verabschiedet worden. Für den Fachverband Steinzeugindustrie e. V. ist er aber weiterhin als Geschäftsführer tätig und in dieser Funktion auch in der nationalen und europäischen Regelwerksarbeit aktiv. Karl-Heinz Flick ist vielfältig in der DWA engagiert: Mitglied des Vorstands seit 2006, des Beirats seit 2002, Mitglied und Sprecher in zahlreichen Fachgremien. Für sein langjähriges Engagement und seine verdienstvollen Tätigkeiten innerhalb der DWA-Fachgremien, der deutschen (Leiter des Fachbereichs Abwassertechnik im DIN) und europäischen Normung (zum Beispiel Leiter der deutschen Delegation beim CEN TC 165 Abwassertechnik) sowie in Vorstand und Beirat der DWA, dessen Vorsitzender er ist, wurde er 2012 mit der DWA-Ehrennadel ausgezeichnet. Darüber hinaus hat sich Flick sich im Rahmen der Gründung der Gütegemeinschaft Grundstücksentwässerung in besonderer Weise verdient gemacht; seit 2012 ist er hier Vorsitzender.

Webcode: 20190307_001