Anzeige


23.01.2019

Auswahl und Gewichtung von Unterstützungsangeboten. DWA-KanalbetriebsTage: Managementaufgaben meistern

Zum dritten Mal haben Fach- und Führungskräfte aus Entwässerungsunternehmen die Möglichkeit, sich bei den KanalbetriebsTagen der Deutschen Vereinigung für Wasserwirtschaft, Abwasser und Abfall e. V. (DWA) über Managementthemen zu informieren. Im Fokus der Veranstaltung am 2. und 3. April 2019 in Nürnberg stehen Lösungsansätze und Hilfsmittel, die die DWA für diesen Personenkreis geschaffen hat. Außerdem werden aktuelle technische Entwicklungen vorgestellt. Konkret befassen sich die KanalbetriebsTage mit der Rattenbekämpfung im Kanal, mit Feuchttüchern im Abwassersystem, mit dem Fuhrparkmanagement, dem Betrieb und Unterhalt von dezentralen Regenwasserbehandlungs- und Abwasserpumpanlagen sowie mit dem Arbeitsplatz Kanalbetrieb. Der Personalbedarf, die benötigten Qualifikationen und die Vergütung werden genauer unter die Lupe genommen. Zudem wird die Arbeit der DWA-Fachgremien vorgestellt, hier vor allem die neuen Merkblätter DWA-M 174 „Betriebsaufwand für die Kanalisation - Hinweise zum Personal-, Fahrzeug- und Gerätebedarf” und DWA-M 196 „Inspektion und Wartung von Abwasserdruckleitungen”. Die KanalbetriebsTage richten sich an Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Entwässerungsbetrieben, in Dienstleistungsunternehmen und in Ingenieurbüros, die Aufgaben der Arbeitsvorbereitung und Betriebsorganisation wahrnehmen. Parallel zur Veranstaltung kann eine Fachausstellung zu technischen Neuerungen besucht werden.

Die Teilnahme an den KanalbetriebsTagen kostet 710 Euro, DWA-Mitglieder zahlen 590 Euro. Veranstaltungsort ist das Hotel NH Collection Nürnberg City, Bahnhofstraße 17 -19, 90402 Nürnberg. Kontakt: Himani Karjala, karjala@dwa.de oder www.dwa.de/kanalbetriebstage.

karjala@dwa.de

Weiterführende Links
www.dwa.de/kanalbetriebstage

Webcode: 20190122_004