Anzeige


18.09.2018

Martin Bultmann gestorben

Am 1. September 2018 ist Dipl.-Ing. Martin Bultmann im Alter von 88 Jahren gestorben. Bultmann wurde am 26. April 1930 in Sulingen geboren. Er studierte Bauingenieurwesen an der Fachhochschule in Suderburg. Die ersten beruflichen Erfahrungen sammelte er in einer Baufirma und in der Bauverwaltung. Bereits 1959 gründete er im ostfriesischen Aurich ein Ingenieurbüro für Wasserwirtschaft und Tiefbau. Tätigkeitsschwerpunkte waren neben Wasserwirtschaft und Verkehrsplanung auch Bauleit- und Landschaftsplanung sowie der Bau von Deponien und Flugplätzen. 1969 wurde eine Außenstelle in Bremerhaven und in den 1990er-Jahren in den neuen Bundesländern gegründet. Von 1988 bis 2010 waren in dem „Ingenieurbüro Dipl.-Ing. Bultmann Dr.-Ing. Schlichting GmbH” bis zu 50 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter tätig. Martin Bultmann war ebenfalls als öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger für Wasserwirtschaft tätig. 2003 zog er sich aus dem aktiven Büroalltag zurück, 2010 schied er auch als Gesellschafter aus dem Unternehmen aus, das seitdem als Büro Ostfriesland zur Dr. Born - Dr. Ermel GmbH aus Achim gehört. Bis zuletzt war er mit viel Lebensfreude seinen ehemaligen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern verbunden.

Webcode: 20180918_001