Anzeige


20.07.2018

DWA erweitert Geschäftsführung: Rolf Usadel wird kaufmännischer Bundesgeschäftsführer

Die DWA erweitert ihre Geschäftsführung: Ab dem 1. August 2018 ist Rolf Usadel (57), bislang Leiter der Abteilung Zentrale Dienste/Finanzen bei der DWA, Mitglied der Bundesgeschäftsführung und kaufmännischer Bundesgeschäftsführer. Der bisherige alleinige Bundesgeschäftsführer, Bauass. Dipl.-Ing. Johannes Lohaus (58), behält diese Bezeichnung bei und ist künftig zusätzlich Sprecher der Bundesgeschäftsführung. Entsprechende Beschlüsse fasste der DWA-Vorstand am 10. Juli 2018. Johannes Lohaus ist seit 2005 Bundesgeschäftsführer; er hatte dieses Amt von Beginn an in enger Zusammenarbeit mit Rolf Usadel ausgeübt. Rolf Usadel war bislang schon stellvertretender Bundesgeschäftsführer. Zusammen mit dieser Erweiterung der Bundesgeschäftsführung werden auch Geschäftsbereiche eingeführt: Lohaus verantwortet die fachlichen und verbandspolitischen Fragestellungen, Usadel die kaufmännischen und organisatorischen. Er bleibt auch künftig Ansprechpartner der Geschäftsführer der sieben Landesverbände der DWA und leitet weiterhin die Abteilung Zentrale Dienste/Finanzen in der Bundesgeschäftsstelle.

Rolf Usadel (l.) und Johannes Lohaus (Foto: DWA)

Webcode: 20180720_001