Anzeige


13.05.2018

Hansjörg Brombach 75 Jahre

Am 27. Mai 2018 vollendet Prof. Dr.-Ing. habil. Hansjörg Brombach sein 75. Lebensjahr. Als Gründer der Firma UFT Umwelt- und Fluid-Technik Dr. H. Brombach GmbH in Bad Mergentheim hat er mehr als 40 Jahre lang sein Schaffen der Regenwasserbehandlung und Siedlungswasserwirtschaft gewidmet. Nach wie vor ist er Gesellschafter der Firma und seit 2008 Emeritus. Hansjörg Brombach wurde in Ostpreußen geboren, wuchs in Braunschweig auf und promovierte bzw. habilitierte sich 1972 und 1980 an der Universität Stuttgart mit viel beachteten Arbeiten über Wirbelkammerelemente und über die Bewirtschaftung von Wasserspeichern. Bereits 1977 gründete er als Spin-Off seiner Forschungsarbeiten über Wirbelgeräte die eigene Firma. In dieser Zeit setzte der Bau von Regenüberlaufbecken ein, wofür Brombachs damals revolutionäre Wirbelventile als betriebssichere und verstopfungsunempfindliche Drosseln für relativ geringe Abflüsse sehr gefragt waren. Es folgten zahlreiche weitere Entwicklungen, über 60 Patente und Hunderte von Veröffentlichungen. Hansjörg Brombach hatte als Erfinder die seltene Gabe, hydromechanische Effekte in praxistaugliche Produkte umzusetzen, die auf dem Markt auch nachgefragt wurden. Der Jubilar hat darüber hinaus auch ein großes Geschick darin, komplizierte hydromechanische oder hydrologische Sachverhalte zu erklären - nicht nur den Mitarbeitenden in der Firma. So wurde er 1991 als außerplanmäßiger Professor an seine Alma Mater, die Universität Stuttgart, berufen. Über viele Jahrzehnte hindurch war Hansjörg Brombach auch in mehreren Gremien und Arbeitsgruppen der DWA und des VDMA aktiv. Für seine Leistungen erhielt er 2005 die Ehrennadel der DWA. Gesellschafter, Geschäftsleitung und Kollegium der Firma UFT wünschen Hansjörg Brombach im Kreise seiner Familie noch viele glückliche und frohe Jahre in guter Gesundheit.

Gebhard Weiß (Bad Mergentheim)

Webcode: 20180323_001