Anzeige

14.07.2017

"Promotionspreis auf dem Gebiet der Wasserchemie" ausgeschrieben

Die Wasserchemische Gesellschaft, eine Fachgruppe in der Gesellschaft Deutscher Chemiker, schreibt wieder den mit 1500 Euro dotierten Promotionspreis auf dem Gebiet der Wasserchemie - gefördert von der Walter-Kölle-Stiftung - aus, der auf der kommenden Jahrestagung „Wasser 2018” im Mai 2018 in Papenburg verliehen wird. Der Promotionspreis auf dem Gebiet der Wasserchemie - gefördert von der Walter-Kölle-Stiftung - wird für herausragende Dissertationen auf den in der Fachgruppe vertretenen wissenschaftlichen Gebieten verliehen, die eine besondere Leistung für die Weiterentwicklung des Fachgebiets darstellen. Vorschläge für die Verleihung können bis zum 30. November 2017 (in der Regel durch den Betreuer der Arbeit) an den Vorstandsvorsitzenden der Wasserchemischen Gesellschaft gerichtet werden. Voraussetzungen: Die Arbeit muss mindestens mit der Gesamtnote sehr gut bewertet worden sein. Das Promotionsverfahren muss abgeschlossen sein und die Prüfung darf nicht mehr als zwei Jahre zurückliegen. Ausdrücklich ausgeschlossen sind Eigenbewerbungen.

Wasserchemische Gesellschaft, Prof. Dr. Torsten C. Schmidt, IWW Zentrum Wasser, Moritzstraße 26, 45476 Mülheim an der Ruhr, Tel. 02 08/4 03 03-311, Fax 02 08/4 03 03 80

Weiterführende Links
Weitere Informationen

Webcode: 20170714_003