01.04.2014

Praxisnah und projektbezogen. DWA-Regenwassertage vermitteln aktuelle Entwicklungen

Die Ableitung, Behandlung und Bewirtschaftung von Niederschlagswasser sind die zentralen Themen, mit denen sich die 13. Regenwassertage der Deutschen Vereinigung für Wasserwirtschaft, Abwasser und Abfall e. V. (DWA) befassen. Die Tagung der Entwässerungsexperten, die am 1. und 2. Juli 2014 in Dresden stattfindet, vermittelt einen Überblick über den üblichen Umgang mit Regenwasser und beleuchtet die neuesten technischen Entwicklungen. Ein besonderes Augenmerk legt die Veranstaltung auf Chancen und Einsatzbedingungen von dezentralen Regenwasserbehandlungsanlagen und das Regenwassermanagement. Ein weiterer Schwerpunkt befasst sich mit multifunktionalen Nutzungsmöglichkeiten von Analgen zur Regenwasserbewirtschaftung. Wie der lokale Regenwasserhaushalt mit Hilfe des als Entwurf vorliegenden Arbeitsblatts DWA-A 102 bilanziert werden kann, ist ein weiteres Thema der Tagung. Das Dresdener Regenwassermanagement ist auch Gegenstand einer Fachexkursion, die das Tagungsprogramm abrundet. Besichtigt werden ein Hochwasserpumpwerk und ein großes Regenrückhaltebecken sowie die weltweit einzige aktive Drehbogenanlage zur Abflusssteuerung. Parallel zur Tagung stellen verschiedene Fachfirmen die von ihnen angebotenen Techniken und Verfahren vor. Die DWA-Regenwassertage finden im Swissôtel Dresden am Schloss, Schlossstraße 16, 01067 Dresden statt. Sie richten sich an Fachleute aus Wissenschaft, Wirtschaft, Verbänden und Kommunen.

Webcode: 20140401_002