Anzeige


22.12.2013

Hermann Schiechtl 90 Jahre

Am 5. Januar 2014 vollendet Hermann Schiechtl, langjähriger Vorsitzender des ehemaligen DVWK-Landesverbands Bayern, seinen 90. Geburtstag. Hermann Schiechtl war seit der Gründung des DVWK-Landesverbands Bayern 20 Jahre dessen Vorsitzender, gleichzeitig Mitglied des Vorstands und zehn Jahre auch Vizepräsident im Bundesverband. Mit den guten Kontakten, die er schon während seiner beruflichen Laufbahn als Vorstand der Bayerischen Wasserkraftwerke AG zur Wirtschaft, zu den Universitäten und zur Wasserwirtschaftsverwaltung pflegte, förderte er Ansehen und Arbeit des Landesverbands. 1983 war es Hermann Schiechtl, dem es gelang, die Arbeitsgemeinschaft „Wasserkraft in Bayern e. V.“ zu gründen. Die von diesem Verein durchgeführten Veranstaltungen machten einer breiten Öffentlichkeit die Nutzung dieser umweltfreundlichen Energie bekannt. Inzwischen haben sich Österreich, die Schweiz und Baden-Württemberg diesem Verein angeschlossen, der nun auf wesentlich breiterer Basis als „Arbeitsgemeinschaft alpine Wasserkraft e. V.“ die Arbeit fortführt. Wegen seiner herausragenden beruflichen Leistungen blieben hohe Auszeichnungen und Ehrungen nicht aus, zum Beispiel das Verdienstkreuz am Bande (1977) und das Verdienstkreuz 1. Klasse (1981) des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland. Für seine beeindruckenden ehrenamtlichen Leistungen für den DVWK-Landesverband Bayern wurde Hermann Schiechtl mit der Ehrenmitgliedschaft ausgezeichnet. Außerhalb seines beruflichen Wirkungskreises war Hermann Schiechtl eng mit dem Eislaufsport verbunden. Im Eistanz war er gemeinsam mit seiner Frau Bayerischer Meister und Dritter bei den Deutschen Meisterschaften.

Webcode: 20131209_003