Anzeige


15.12.2021

EU-Kommission: Umweltkriminalität nimmt zu

Umweltkriminalität ist der viertgrößte Sektor der Kriminalität (nach Drogenhandel, Menschenhandel und Fälschungen, worunter wohl Produktpiraterie zu verstehen ist) und wächst im Jahr um fünf bis sieben Prozent. Das stellt die EU-Kommission in ihrem „Fact sheet ‚Environmental Crime‘” fest. In dem Papier kündigen die Kommissare für Umwelt und Recht, Virginijus Sinkevièius bzw. Didier Reynder, an, dass die EU den Kampf gegen Umweltkriminalität verstärken wird. Es sei keine Zeit zu verlieren. Aus dem Wasserbereich nennt das Fact Sheet die illegale Wasserentnahme mit deutlichen Folgen für die Wasserressourcen als eines der Verbrechen an der Umwelt.

Weiterführende Links
Download des Fact Sheet

Webcode: 20211215_002