Anzeige


22.10.2021

ERA-NET Cofund AquaticPollutants-Projekte offiziell gestartet

Die drei Joint Programming Initiatives (JPIs) der EU zu Water, Oceans und Antimicrobial Resistance (AMR) haben 32 Ministerien, Behörden und Finanzierungsorganisationen aus 26 Ländern zusammengebracht, um das neue ERA-NET Cofund Aquatic Pollutants zu bilden. Dieses Netzwerk zielt darauf ab, das Risiko, das von neu auftretenden Schadstoffen ausgeht, durch einen vielschichtigen Ansatz anzugehen, der die Bereiche Süßwasser, Meeres- und Gesundheitsforschung umfasst. Im Rahmen des Vorhabens wurden 18 Forschungs- und Innovationsprojekte bewilligt, die sich auf die drei Themen Quantifizieren, Bewerten und Ergreifen von Maßnahmen im Zusammenhang mit Risiken durch Schadstoffe und Krankheitserreger in Wasserressourcen konzentrieren. Diese Projekte sind jetzt gestartet; am 30. September 2021 fand online die Auftaktveranstaltung statt.

AquaticPollutantsTransNet-Koordinator: Dr. Thomas Track, DECHEMA

aquaticpollutants@dechema.de

Weiterführende Links
http://www.aquaticpollutants.eu

Webcode: 20211022_009