Anzeige


18.01.2021

Bundesumweltministerium startet "Nationaler Bürger‘innen Dialog Wasser"

Das Bundesumweltministerium setzt bei der Gestaltung der zukünftigen Wasserpolitik weiter auf eine breite Einbeziehung aller Interessierten. Nach der Beteiligung der Fachwelt sind nun die Meinungen und Perspektiven von interessierten Bürgerinnen und Bürgern gefragt. Ende Februar 2021 werden an vier unterschiedlichen Standorten in Deutschland per Zufall ausgeloste Bürgerinnen und Bürger die Gelegenheit erhalten, ihre Ansichten zu ausgewählten Themen der Wasserwirtschaft zu äußern. Es geht darum, über mögliche Handlungsoptionen für die Wasserwirtschaft und den wasserbezogenen Umweltschutz zu diskutieren sowie Vorschläge, Ideen und Empfehlungen auszutauschen und zu entwickeln. Die Bürger‘innenwerkstätten sollen gemeinsam mit einem Jugendworkshop und einem Online-Dialog die Grundlage für einen "Bürger’innenratschlag" bilden. Weitere Informationen zum "Nationalen Bürger‘innen Dialog Wasser" finden Sie ab dem 27.1.2021 auf der Dialog-Plattform des BMU. Diese Dialog-Plattform ist für alle interessierten Akteurinnen und Akteure zugänglich und bietet zudem im Zeitraum vom 27.1. bis 10.2.2021 Möglichkeiten der aktiven Beteiligung in Form einer Ideen-Werkstatt und einer Umfrage.

Webcode: 20210118_003