Anzeige


25.06.2020

Evaluierung der EU-Klärschlammrichtlinie in Vorbereitung

Die Europäische Kommission möchte die Klärschlammrichtlinie (86/278 EWG) evaluieren. Bis zum 25. August 2020 können über das Internet Kommentare zum weiteren Vorgehen (Roadmap) abgegeben werden. Eine öffentliche Konsultation ist für das dritte Quartal 2020 geplant. Diese Richtlinie bezweckt, die Verwendung von Klärschlamm in der Landwirtschaft so zu regeln, dass schädliche Auswirkungen auf Böden, Vegetation, Tiere und Menschen verhindert und zugleich eine ordnungsgemäße Verwendung von Klärschlamm gefördert werden. Die EU meint, dass inzwischen neue Herausforderungen eingetreten sind, die in der Richtlinie noch nicht berücksichtigt sind, etwa neue Schadstoffe wie Pharmarückstände und Mikroplastik.

Weiterführende Links
Website zur Online-Evaluierung
EU-Klärschlammrichtlinie von 1986

Webcode: 20200625_001