Anzeige


05.07.2020

Rüdiger Prestinari 75 Jahre

Regierungsbaumeister Dipl.-Ing. Rüdiger Prestinari begeht am 19. Juli 2020 seinen 75. Geburtstag. An der TU Karlsruhe studierte er Bauingenieurwesen mit Vertieferrichtung Konstruktiver Ingenieurbau. Nach Berufsjahren in Ingenieurbüros und einer Tiefbaufirma absolvierte er eine Referendarausbildung und war unter anderem im Wasserwirtschaftsamt Rottweil und anschließend ab 1979 bei der Stadt Pforzheim tätig, später Werkleiter des Eigenbetriebes Stadtentwässerung Pforzheim. In der DWA aktiv von 1987 bis 1991 als stellvertretender Leiter des Landesverbands Baden-Württemberg, auch als Leiter eines Erfahrungsaustausches der Abwassermeister in Baden-Württemberg, daneben seit 1989 in verschiedenen Fachausschüssen der ATV, ATV-DVWK engagiert, bevor er 1997 Mitglied im DWA-Hauptausschuss WI „Wirtschaft” und ab 1998 Obmann des Fachausschuss WI-4 „Leistungsqualität und Vergabeverfahren” wurde. Von 1996 bis 2010 war Rüdiger Prestinari zusätzlich von der DWA für den Bereich der öffentlichen Auftraggeber benanntes Mitglied im Güteausschuss der RAL-Gütegemeinschaft „Herstellung und Instandhaltung von Abwasserleitungen und Kanälen e. V.” in Bad Honnef (Güteschutz Kanalbau). Rüdiger Prestinari war 24 Jahre Mitglied im Beirat des DWA-Landesverbands Baden-Württemberg und ist als Fachreferent mehrfach bei DWA-Landesverbands- bzw. Bundestagungen mit Fachthemen aus dem Arbeitsfeld des Fachausschusses WI-4 in Erscheinung getreten. Im Ruhestand blieb er dem Fachgebiet durch Tätigkeiten als Berater noch über weitere Jahre verbunden. 2001 wurde Rüdiger Prestinari für langjährige und engagierte Mitarbeit mit der Ehrennadel der DWA (ATV-DVWK) ausgezeichnet.

Webcode: 20200618_003