Anzeige


16.12.2019

Doktoranden-Kolleg zur Wasserwirtschaft gestartet

Bereits im September 2019 startete das internationale Doktoranden-Kolleg „Helmholtz International Research School on TRajeCtories towards watER security” (TRACER). In dem vom Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung (UFZ) koordinierten Kolleg, an dem sechs weitere Partner beteiligt sind, sollen im Rahmen einer Promotionsausbildung globale Lösungen für die Wassersicherheit mit Bezug auf Wassermenge, Wasserqualität und aquatische Ökosysteme sowie deren Wirkung auf Gesellschaften entwickelt werden. Das aus dem Impuls- und Vernetzungsfonds des Präsidenten der Helmholtz-Gemeinschaft mit 1,8 Millionen Euro finanzierte Kolleg wird über sechs Jahre insgesamt rund 28 Doktorand/inn/en betreuen.

Dr. Sandra Hille

sandra.hille@ufz.de

Weiterführende Links
Projekt-Website

Webcode: 20191216_008