Anzeige


25.02.2020

Niedersachsen: Vertrag zum Sondervermögen "Hochwasserschutz" unterzeichnet

Im Einzugsgebiet der Oker und der Innerste stehen fünf Millionen Euro für Hochwasserschutzmaßnahmen bereit. Niedersachsens Umweltminister Olaf Lies hat dazu am 25. Februar 2020 den zweiten Vertrag zum Sondervermögen „Hochwasserschutz” unterzeichnet. Vertragspartner ist die „Hochwasserpartnerschaft Nördliches Harzvorland”, vertreten durch den Wasserverband Peine. Zunächst sollen neun Maßnahmen an den Flussgebieten Innerste und Oker zu 80 Prozent vom Land gefördert werden. In der „Hochwasserpartnerschaft Nördliches Harzvorland” haben sich im Jahr 2013 neun Kommunen zusammengeschlossen. Diese Kommunen haben Aufgaben des Hochwasserschutzes an den Wasserverband Peine übertragen.

Webcode: 20200225_004