Anzeige


04.10.2019

Klärschlammentsorgung: Zusammenarbeit im Landkreis Osnabrück

Vier Einrichtungen aus dem Landkreis Osnabrück prüfen eine gemeinsame Lösung zur Klärschlammtrocknung. Der Abwasserbeseitigungsbetrieb Bramsche, die Gemeinde Wallenhorst, die Stadt Melle und die Stadtwerke Georgsmarienhütte bereiten ein entsprechendes Kooperationsmodell vor. Derzeit finden erste Untersuchungen statt, die Abwärme des Stahlwerks Georgsmarienhütte zu nutzen, um den Klärschlamm der vier Kommunen in einer Klärschlammtrocknungsanlage zu trocknen. Die anfallende Gesamtmasse von ca. 14 000 t entwässerten Klärschlamm kann mit dieser Trocknungstechnik auf ca. 3300 t reduziert werden.

Stadtwerke Georgsmarienhütte GmbH, Jörg Dorroch, Tel. 0 54 01/82 92-15

Webcode: 20191004_004