Anzeige


19.09.2019

Michael Schweizer Leiter der Stadtbetriebe Schwäbisch Hall

Seit dem 2. September 2019 hat Michael Schweizer die Fachbereichsleitung der Stadtbetriebe Schwäbisch Hall übernommen. Er war bis dahin langjährig im Technischen Amt der Stadt Neuenstein für das Sachgebiet Tief- und Straßenbau und für den Stadtbauhof verantwortlich. Der Umwelt- und Bauingenieur hat an der Hochschule in Kaiserslautern (M. Eng.) sowie an der Bauhaus-Universität Weimar (M. Sc. Wasser und Umwelt) sein Studium absolviert. In seinen Masterarbeiten hat er sich mit den Themen „Reduzierung von Verlusten Im Verteilungsnetz der Trinkwasserversorgung” und „Vorhaltung und Bereitstellung von Löschwasser über öffentliche Wasserinfrastruktursysteme mit Alternativen und Anpassungsstrategien” beschäftigt. Zukünftig ist er für die Abwasserbeseitigung der Großen Kreisstadt Schwäbisch Hall mit Kläranlagen und Kanalnetz, den städtischen Werkhof mit Bauunterhaltungen im Tief-, Straßen und Hochbau, der Baum- und Grünpflege, dem Fuhrpark- und Fahrzeugmanagement sowie der Friedhofsverwaltung zuständig. Nebenberuflich ist Schweizer als Sachverständiger in der Siedlungswasserwirtschaft tätig und bei der Ingenieurkammer Baden-Württemberg (ING BW) als Fachplaner für Tiefbau und Wasserwirtschaft in den Fachbereichen Wasserversorgung, Abwasserentsorgung und Straßenbau zugelassen. Michael Schweizer hat die Fachkurse zum Zertifizierten Kanalsanierung-Berater bei der Technischen Akademie Südwest (TAS) und zum Fachkundigen für den Hochwasserschutz-Pass beim HochwasserKompetenzCentrum (HKC) in Kooperation mit der DWA absolviert. Derzeit beteiligt er sich in der DWA-Arbeitsgruppe ES-6.7 an der Ausarbeitung eines Themenbandes über Drainagen.

Webcode: 20190919_001