Anzeige


03.07.2019

BMBF-Förderung von Vorhaben zur Wasserwiederverwendung

Das Bundesministerium für Bildung und Forschung will Forschungs- und Entwicklungsvorhaben zur Wasserwiederverwendung fördern. Eine entsprechende Bekanntmachung erschien am 2. Juli 2019 im Bundesanzeiger. Die Fördermaßnahme soll einen Beitrag zur Erhöhung der Wasserverfügbarkeit und damit zu einer nachhaltigen Entwicklung von Regionen im In- und Ausland leisten, insbesondere auch in Ländern mit vielversprechendem Potenzial für deutsche Technikanbieter. Dabei soll der Schwerpunkt des Forschungsgegenstands in Deutschland liegen, in Ausnahmen kann dieser auch im Ausland sein. Ziel ist es, innovative Technologien, Betriebskonzepte und Managementstrategien zur Wasserwiederverwendung und Entsalzung zu entwickeln und so zu einer nachhaltigen Erhöhung der Wasserverfügbarkeit sowie zu einem zukunftsfähigen Wassermanagement beizutragen. Dabei sind die Potenziale der Digitalisierung insbesondere aufzugreifen. Die Fördermaßnahme konzentriert sich auf folgende Themenfelder: · Wasserwiederverwendung durch Nutzung von behandeltem kommunalem Abwasser · Kreislaufführung von industriell genutztem Wasser · Aufbereitung von salzhaltigem Grund- und Oberflächenwasser. Bis zum 13. September 2019 können zunächst Projektskizzen eingereicht werden.

Weiterführende Links
Förderbekanntmachung des BMBF

Webcode: 20190703_003