Anzeige


02.07.2019

Auszeichnung "Juniorforschungsgruppe Wasser" für Marta Markiewicz

Die Kurt-Eberhard-Bode-Stiftung hat die mit 480 000 Euro dotierte Auszeichnung „Juniorforschungsgruppe Wasser - Nachhaltige Ressourcennutzung” an die Wasserchemikerin Dr.-Ing. Marta Markiewicz von der TU Dresden übergeben. Im Rahmen des von ihr konzipierten Forschungsprojekts „Gefahrenpotenzialanalyse von Chemikalien” will Marta Markiewicz am Institut für Wasserchemie der TU Dresden mit ihrem Team ökotoxikologische Testverfahren für bis zu 70 umweltrelevante Chemikalien entwickeln, um potenzielle Risiken für die Umwelt besser zu prognostizieren.

Webcode: 20190702_009