Anzeige


05.06.2019

Sächsischer Verdienstorden für Fritz Brickwedde

Dr. Fritz Brickwedde (70, Osnabrück), früher Generalsekretär der Deutschen Bundesstiftung Umwelt, wurde mit dem Sächsischen Verdienstorden ausgezeichnet. Die Ehrung erfolgte am 5. Juni 2019 im Dresdner Residenzschloss. Der Sächsische Verdienstorden ist die höchste staatliche Auszeichnung des Freistaates Sachsen. In der Begründung heißt es, Brickwedde setzte sich „seit Beginn der 1990er-Jahre für die ostdeutschen Länder und insbesondere Sachsen ein. Davon profitiert der Freistaat auch heute noch im Bereich Umwelt- und Naturschutz. Für mittelständische Unternehmen trat er stets als wichtiger Ansprechpartner zu Fragen einer umweltschonenden Produktion auf. Auch der Erhalt von Kulturdenkmälern … und Großschutzgebieten … spielten für ihn eine große Rolle. Zudem sammelte er privat als Vorsitzender des Osnabrücker Fördervereins über eine halbe Million Euro für den Wiederaufbau der Dresdner Frauenkirche.” Die DBU förderte in Sachsen über 1000 Projekte mit mehr als 185 Millionen Euro.

Foto: DBU

Webcode: 20190605_002