Anzeige


25.02.2019

Niederkassel: Abwassergebühren steigen wegen Klärschlamm-Engpass

In Niederkassel, nördlich von Bonn am Rhein gelegen, steigen wegen eines Engpasses bei der Klärschlammentsorgung die Abwassergebühren. Das teilte die Betriebsleitung des Abwasserwerks der Stadt mit. Im Zuge der Novellierung der Klärschlammverordnung hätten sich die Verwertungsmöglichkeiten für Klärschlamm dramatisch verändert. Aufgrund der Kündigung des bisherigen Entsorgungsvertrags müssten in Niederkassel nun kurzfristige Verwertungsmöglichkeiten, auch alternativ zur Verbrennung, entwickelt werden. Da das Preisgefüge durch die Engpässe sehr stark angestiegen ist, führe dies zu einer Gebührenanhebung. Nach einer erfolglosen europaweiten Ausschreibung fänden Gespräche mit möglichen Partnern im In- und Ausland für die Klärschlammentsorgung statt.

Webcode: 20190225_004