Anzeige


28.01.2019 - Sponsored News

Einfacher anfragen, leichter planen: mit dem Leitungsauskunftsportal

Ob Bauplaner, Bauausführende oder Verwaltungen: Mit dem Leitungsauskunftsportal (LAP) der infrest wird der Arbeitsalltag oft erheblich einfacher. Denn sobald eine Leitungsanfrage gestellt werden muss, leistet das Portal ganze Arbeit!

Der Anfragende trägt in die digitale Karte seine geplante Baumaßnahme ein. Alle nach den technischen Regelwerken erforderlichen Rahmendaten wie Ausführungsbeginn und Beschreibung der Maßnahme werden im Anschluss abgefragt. Das Portal identifiziert die zuständigen und an das Portal angebundenen Ver- und Entsorger sowie Städte und Gemeinden und sendet die Leitungsanfrage an sie weiter. So werden Dopplungen und der Versand an nicht Betroffene vermieden.

Ebenso einfach und für die Ver- und Entsorgungsunternehmen kostenfrei geschieht die Beantwortung der Anfrage z.B. per E-Mail. Der Arbeitsaufwand sinkt deutlich, wie Nutzer des Leitungsauskunftsportals immer wieder bestätigten. Neben der Ressourcenschonung bei allen Beteiligten trägt das Portal auch zur Vermeidung von Personenschäden und Schäden an unterirdischen Anlagen bei.

Einspareffekte erzielen Nutzer auch mit den anderen Produkten der infrest. Der Baustellenatlas (BSA) ermöglicht die webbasierte Koordinierung von Baumaßnahmen, was nicht nur das Budget, sondern auch die Nerven der Anwohner schont.

Zeit als wertvolle Ressource zu sparen ist das Ziel der Auskunftsdatenbank (ADB) der infrest. Die ADB ermöglicht es, Genehmigungen und Zustimmungen schnell, wirtschaftlich und medienbruchfrei zu erteilen. Die durchgehende Protokollierung und mindestens sechsjährige Archivierung bieten dem Nutzer dabei Revisionssicherheit.

Weiterführende Links
www.infrest.de

Webcode: 20190128_001