Anzeige


17.12.2018

Carl Heinz Plümer gestorben

Am 9. Dezember 2018 ist Dr.-Ing. Carl Heinz Plümer, früher Hauptgeschäftsführer der Abwassertechnischen Vereinigung (ATV, heute DWA) und Ehrenmitglied der DWA sowie der European Water Association (EWA), Träger des Verdienstkreuzes 1. Klasse des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland, im Alter von 95 Jahren gestorben. Plümer studierte Bauingenieurwesen an der TH Stuttgart, wo er 1956 über Mikroorganismen und Belüftung beim Belebungsverfahren promovierte. Bereits 1954 hatte er eine Tätigkeit beim Niersverband aufgenommen. 1959 wurde Plümer für die Firma F. H. Kocks KG Projektleiter für ein Abwasserprojekt in Kuwait. Im April 1969 trat er in die Geschäftsleitung der ATV ein und wurde kurz darauf Hauptgeschäftsführer. Zum 1. Juni 1970 wurde er außerdem Geschäftsführer der neu gegründeten Gesellschaft zur Förderung der Abwassertechnik e. V. (GFA). Plümer hatte maßgeblichen Einfluss bei der Gründung der European Water Pollution Control Association (EWPCA, heute EWA); 1981 wurde er deren Generalsekretär. Auch in der International Water Association (IWA) war Carl Heinz Plümer stark engagiert. Ihm ist es gelungen, den Leistungen der ATV weltweit zur Anerkennung zu verhelfen. Zum Februar 1988 trat er in den Ruhestand. DWA, GFA und EWA werden Carl Heinz Plümer stets ein ehrendes Andenken bewahren.

Webcode: 20181217_002