Anzeige


14.12.2018

Förderung für Vorhaben zum Thema Mikroplastik in marinen Systemen

Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) beabsichtigt, Forschungs- und Entwicklungsvorhaben zu Mikroplastik in der Meeresumwelt zu fördern. In Ergänzung zu den laufenden Verbundprojekten des Forschungsschwerpunkts „Plastik in der Umwelt” werden folgende vier Förderthemen im Rahmen der europäischen Initiative ausgeschrieben: 1. Identifizierung, Charakterisierung und Quantifizierung der Mikroplastikeinträge - insbesondere durch die Fragmentierung von Makroplastik 2. Entwicklung neuer Methoden zur Identifizierung von Submikroplastik und in situ Messmethoden zur Erfassung von Mikroplastik 3. Erfassung der räumlichen Verteilungen von Mikroplastik in der marinen Umwelt und Untersuchung möglicher Auswirkungen von Mikroplastik auf marine Lebensgemeinschaften. Die eingereichten Projektskizzen müssen einem der drei Förderthemen zugeordnet werden. Es werden nur Verbünde mit Partnern aus mindestens drei Ländern, die sich als Fördergeber beteiligen, gefördert. Die maximale Laufzeit der Förderung beträgt drei Jahre. In der ersten Verfahrensstufe sind Projektskizzen in englischer Sprache durch den Koordinator des internationalen Verbunds bis spätestens 28. Februar 2019 elektronisch einzureichen.

Weiterführende Links
Förderbekanntmachung des BMBF

Webcode: 20181214_004