Anzeige


15.11.2018

Gerhard Rettenberger 70 Jahre

Am 26. Oktober 2018 vollendete Prof. Dr.-Ing. Gerhard Rettenberger sein 70. Lebensjahr. Rettenberger war Professor an der FH Trier mit dem Lehr- und Forschungsgebiet Abfalltechnik. Aktuell ist er Gesellschafter der Ingenieurgruppe RUK GmbH, wo er weiter als Berater und Bevollmächtigter tätig ist. Darüber hinaus hat er Lehraufträge an den Universitäten Koblenz-Landau und Stuttgart. Gerhard Rettenberger ist seit 45 Jahren DWA-Mitglied und vielfältig in Fachgremien engagiert, die sich mit Themen wie Biogas, Deponien, Gasspeicherung, Sicherheitstechnik, Lehre in der Abfallwirtschaft oder Technisches Sicherheitsmanagement (TSM) befassen. Rettenberger ist im Rahmen seiner Gremienarbeit Mitautor zahlreicher DWA-Publikationen und technischer Regelwerke der DWA. Ebenso war er Mitglied des DWA-Beirats. Zusätzlich brachte Gerhard Rettenberger sich beim VDI, ANS, der DGAW (im Vorstand), bei der EdDE (Vorsitzender des Kuratoriums) ein, um nur einige Institutionen zu nennen. Gerhard Rettenberger hat an der Universität Stuttgart Bauingenieurwesen mit Spezialisierung in den Bereichen Abwassertechnik, Wasserversorgung und Abfalltechnik studiert. Hier hat er auch mit „Untersuchungen zur Charakterisierung der Gasphase in Abfallablagerungen” promoviert. Im Anschluss war Rettenberger an einer Vielzahl meist abfallwirtschaftlicher Projekte im In- und besonders dem Ausland, oft führend, beteiligt, was ihn zu einem international sehr profilierten Abfallexperten machte.

Webcode: 20181115_001