Anzeige


12.11.2018

Förderprogramm "Wasser – Forschung für eine nachhaltige Ressourcennutzung" ausgeschrieben

Die Kurt-Eberhard-Bode-Stiftung im Stifterverband sucht eine Juniorforschungsgruppe, die in interdisziplinärer, praxisorientierter Forschungsarbeit an der Schnittstelle von Wissenschaft und Gesellschaft integrative Modelle für die nachhaltige Nutzung der Ressource Wasser entwickelt. Diese wird für einen Zeitraum von bis zu drei Jahren mit insgesamt bis zu 160 000 Euro pro Jahr gefördert. Die Gruppe soll in interdisziplinärer, praxisorientierter Forschungsarbeit an der Schnittstelle von Wissenschaft und Gesellschaft herausragende Strategien und Konzepte für die nachhaltige Nutzung der Ressource Wasser entwickeln. Die Mittel werden für die Finanzierung von Postdoktoranden/innen und/oder Doktoranden/innen sowie Reise- und Sachmittel zur Verfügung gestellt. Die Juniorforschungsgruppe muss an einem ausgewiesenen universitären oder außeruniversitären Forschungsinstitut eingerichtet werden, das eine Integration in ein aktives wissenschaftliches Umfeld garantiert. Angesprochen sind Vertreter/innen der natur- und lebenswissenschaftlichen Disziplinen im interdisziplinären Austausch. Die Beantragung erfolgt gemeinsam mit dem/der verantwortlichen Hochschullehrer/in. Bewerbungen sind bis zum 15. Januar 2019 möglich. Interessenten werden gebeten, für die Antragstellung das entsprechende Merkblatt anzufordern:

Kurt-Eberhard-Bode-Stiftung im Stifterverband, z. Hd. Karsten Krüger, Barkhovenallee 1, 45239 Essen; Tel. 02 01 / 8401-193, Fax 02 01 / 8401-255

karsten.krueger@stifterverband.de

Weiterführende Links
Website der Kurt-Eberhard-Bode-Stiftung

Webcode: 20181112_001