Anzeige


20.11.2018 - Sponsored News

Pollutec 2018 – Partnerland Burkina Faso

Die Pollutec wählt zu jeder Ausgabe der Messe ein Land des Jahres. In diesem Jahr wurde Burkina Faso ausgewählt, um die großen Herausforderungen zu würdigen, mit denen das Land täglich in den Bereichen Abfall, Abwasser und Energiemanagement konfrontiert wird.

Burkina Faso ist ein westafrikanisches Binnenland. Seine Wirtschaftsstruktur ist vor allem landwirtschaftlich ausgerichtet (führender afrikanischer Exporteur von Baumwolle). Daher ist das Land ganz besonders vom Klimawandel, aber auch von den Fortschritten im Bereich „Erneuerbare Energien” (umfassende Solaranlagenprojekte) betroffen. Es verzeichnet seit zwei Jahren steigende Wachstumsraten (+ 5,9 Prozent in 2016 und + 6,4 Prozent in 2017). In den Großstädten wächst die Bevölkerung in starkem Maße. Beispiele dafür sind Bobo Dioulasso (+ 11 Prozent pro Jahr) und die Hauptstadt Ouagadougou (+ 7,2 Prozent pro Jahr). Der Wandel bringt jedoch Probleme für die Umwelt und im Verkehrs- und Gesundheitswesen mit sich. In diesem Zusammenhang haben letztlich über 1,7 Millionen Menschen vom Projekt „Wasser im städtischen Bereich”, das gemeinsam mit der Weltbank umgesetzt wird profitiert.

Eine einzigartige Gelegenheit, Geschäftsmöglichkeiten in einem Land zu nutzen, das nach umweltfreundlichen Lösungen sucht!

Zur Messe
Kostenloses Messeticket mit dem Code IPP1

Cécile Robinet, Projektreferentin Marketing/Kommunikation, Tel. 02 21 / 13 05 09 09, c.robinet@imf-promosalons.de

Webcode: 20181018_006