Anzeige


28.06.2018

Erftverband erhält Zertifikat zum audit berufundfamilie

Der Erftverband ist am 27. Juni 2018 in Berlin für seine strategisch angelegte familien- und lebensphasenbewusste Personalpolitik mit dem Zertifikat zum audit berufundfamilie ausgezeichnet worden. Das Zertifikat nahm Angela Caesar-Wendel, Leiterin der Abteilung PV1 Personal des Erftverbands, von Bundesfamilienministerin Dr. Franziska Giffey und Oliver Schmitz, Geschäftsführer der berufundfamilie Service GmbH, entgegen. Insgesamt erhielten 300 Arbeitgeber - 153 Unternehmen, 106 Institutionen und 41 Hochschulen - die Auszeichnung. Der Erftverband zählt zu den 77 Arbeitgebern, die das Verfahren zum audit berufundfamilie bzw. audit familiengerechte hochschule bereits zum dritten Mal erfolgreich durchlaufen haben. Die familienbewussten Maßnahmen des Erftverbands umfassen aktuell beispielsweise flexible Arbeitszeitregelungen und Telearbeit, verschiedene kostenlose Beratungsangebote und Gesundheitsförderung. Bis zur Re-Auditierung in drei Jahren plant der Erftverband unter anderem weitere Maßnahmen zur Arbeitszeitflexibilisierung und Förderung der weiblichen Beschäftigten. Weitere Unternehmen aus der Wasserwirtschaft, die das Audit absolviert haben sind zum Beispiel: Aggerverband (2017), Berliner Wasserbetriebe (2015), Gelsenwasser (2015), Kommunale Wasserwerke Leipzig (2008), MIDEWA Wasserversorgungsgesellschaft für Mitteldeutschland (2010), Niedersächsischer Landesbetrieb für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz (2016), OEWA Wasser und Abwasser (2008), Stadtentwässerungsbetriebe Köln (2007).

Bundesfamilienministerin Dr. Franziska Giffey (1. v. l.) übergibt das Zertifikat audit berufundfamilie an Angela Caesar-Wendel (3. v. l.) vom Erftverband (Foto: berufundfamilie, Thomas Ruddies/Christoph Petras)

Webcode: 20180628_001