Anzeige


25.06.2018

IFAT Africa und Water Institute of Southern Africa schließen Partnerschaft

Um die Wasserkrise in Südafrika zu überwinden, haben die IFAT Africa und das Water Institute of Southern Africa (WISA) ab dem 24. Juni 2018 eine Kooperation gestartet. Ziel der Zusammenarbeit ist es, mit fachlichem Knowhow und den passenden Technologien die Trinkwassergewinnung, Wasserversorgung und Aufbereitung von Abwasser in dem von Dürre geplagten Land voranzutreiben. Damit schließen sich zwei starke Partner zusammen: Die IFAT Africa ist die führende Umwelttechnologiemesse in Subsahara-Afrika, WISA ist der größte Wasser- und Abwasserverband in Südafrika mit einer eigenen Konferenz.

Vertragsunterzeichnung auf der IFAT in München (v. l. n. r.): Stefan Rummel (Geschäftsführer Messe München), Dr. Lester Goldman (Chief Executive Officer WISA), Colin Davis (Geschäftsbereichsleiter Investitionsgütermessen Messe München)

Webcode: 20180625_003