Anzeige


08.06.2018

HCU Hamburg kooperiert mit IIT Chicago

Hamburg und Chicago arbeiten bei der Erforschung der Stadtentwicklung zukünftig eng zusammen. Die Städte unterschrieben Anfang Juni in Chicago eine Absichtserklärung zur weiterführenden Kooperation zwischen der HCU Hamburg und dem renommierten Illinois Institute of Technology (IIT). Die gemeinsame Lehr- und Forschungskooperation „urban waters” der beiden Hochschulen ist laut der Stadt Hamburg bereits gestartet. Für das kommende Jahr sind sowohl wissenschaftlich fundierte Untersuchungen und Forschungsarbeiten sowie komplexe Entwurfsprojekte vorgesehen. Ergebnisse des Kooperationsprojektes zu den beiden Wasserstädten sollen unter anderem im Rahmen des Hamburger Architektursommers 2019, dem 100-jährigen Gründungsjubiläum des Bauhauses und der Chicago Architecture Biennale 2019 ausgestellt, diskutiert und einem breiten Publikum zugänglich gemacht werden.

Webcode: 20180608_003