Anzeige


06.06.2018

Hervorragende Qualität der Badegewässer in Rheinland-Pfalz

Die Qualität der Badegewässer in Rheinland-Pfalz ist nach wie vor sehr gut. In insgesamt 68 EU-Badegewässer wurde im Mai die hygienische Wasserqualität vorab untersucht. Die Ergebnisse bestätigen laut dem rheinland-pfälzischen Umweltministerium den EU-Badegewässerbericht 2017, der gerade vorgelegt wurde: 64 Badeseen wurden mit „ausgezeichnet”, vier weitere mit „gut” bewertet. Zusätzlich zu den Keimbelastungen untersucht das Landesamt für Umwelt (LfU) die Badegewässer auf Massenentwicklungen von Cyanobakterien (Blaualgen), da diese zum Beispiel Hautreizungen oder Durchfall auslösen können. Zurzeit betroffene Gewässer sind z. B. der Stadtweiher Baumholder, der Seehof Erlenbach, die Krombachtalsperre und die Klingelwiese. Diese Gewässer bleiben so lange unter Beobachtung, bis keine Gesundheitsrisiken mehr bestehen. Erstmals wird das Umweltministerium zudem auch sondierende Untersuchungen von Badegewässern zu multiresistenten Keimen durchführen lassen. Aktuelle Informationen zu den einzelnen Gewässern können auf der Internetseite www.badeseen.rlp.de abgerufen werden.

Webcode: 20180606_001