Anzeige

05.12.2017

WRRL im Umbruch?! Erfurter Gespräche zur Wasserrahmenrichtlinie

Mit dem derzeitigen Stand und künftigen Herausforderungen befassen sich die 15. Erfurter Gespräche zur Europäischen Wasserrahmenrichtlinie (EG-WRRL), die die Deutsche Vereinigung für Wasserwirtschaft, Abwasser und Abfall e. V. (DWA) am 23. und 24. Januar 2018 in der Thüringer Landeshauptstadt veranstaltet. Die Gespräche bieten Behörden, Kommunen, Fachverbänden und Ingenieuren, die für die Umsetzung der Richtlinie zuständig sind, ein offenes Forum für einen intensiven gegenseitigen Erfahrungs- und Meinungsaustausch. Im Jahr 2019 muss sich die Wasserrahmenrichtlinie an der tatsächlichen Umsetzung ihrer Inhalte messen lassen. Da die Ziele jedoch nur teilweise erreicht wurden, geht die Veranstaltung der Frage nach, ob sich die Richtlinie in einer Phase des Umbruchs befindet und ob die Notwendigkeit zu Veränderungen besteht. Überlegungen zu Themen der Zukunft bilden einen weiteren Schwerpunkt der Veranstaltung. Wie soll mit Spurenstoffen umgegangen werden, welche Rolle spielt der Naturschutz, wie kann eine Kooperation von Land- und Wasserwirtschaft gestaltet werden? Schwierigkeiten und neue Problemlagen bei der Umsetzung der Richtlinie werden benannt, Reaktionen darauf und mögliche Strategieanpassungen sollen diskutiert werden.

Die Erfurter Gespräche finden im Evangelischen Augustinerkloster, Augustinerstraße 10, 99084 Erfurt, statt. Die Teilnahme kostet 450 Euro, DWA-Mitglieder zahlen 370 Euro. - Kontakt: Angelika Schiffbauer, Telefon: 02242/872-156, schiffbauer@dwa.de, http://

Weiterführende Links
www.dwa.de/erfurter

Webcode: 20171205_001