Anzeige

03.10.2017

Rolf Pecher 75 Jahre

Am 17. Oktober 2017 begeht Prof. Dr.-Ing. Rolf Pecher seinen 75. Geburtstag. Der Jubilar ist der Fachwelt besonders als ausgewiesener Experte für Siedlungsentwässerung und als früherer Vizepräsident der DWA bekannt. Über einen Zeitraum von zehn Jahren engagierte er sich als Vorsitzender des DWA-Hauptausschusses „Entwässerungssysteme”. Der in Pechbach (Sudetenland) geborene Rolf Pecher ist nach der Promotion an der TU München in das Ingenieurbüro Lautrich in Düsseldorf eingetreten, das er später als Inhaber führte und das seit 2004 als Dr. Pecher AG mit Sitz in Erkrath firmiert. Bis 2009 war Pecher Vorsitzender des Technischen Komitees CEN/TC 165 „Abwassertechnik” bei der europäischen Normungsorganisation CEN/CENELEC. Große Verdienste hat er sich auch in der Working Group 22 „Planung und Betrieb von Abwasserkanälen und -leitungen” des CEN/TC 165 erworben. Bereits 1987 wurde Rolf Pecher mit dem Bundesverdienstkreuz am Bande ausgezeichnet, 2002 wurde er zum Honorarprofessor an der Ruhr-Universität Bochum ernannt. Vizepräsident, Vorstandsmitglied und Beiratsmitglied der DWA war er bis 2008. Seit 2008 ist Rolf Pecher Ehrenmitglied der DWA. Pecher ist Autor zahlreicher Veröffentlichungen und Vorträge auf dem Gebiet der Abwassertechnik. Schwerpunkte seiner Arbeit als beratender Ingenieur waren Beratung, Planung und Bauleitung von Anlagen der Abwasserreinigung, Abwasserableitung und des Wasserbaus, Projektmanagement, Projektsteuerung sowie Gerichtsgutachten.

Webcode: 20170830_002